Schoko-Aktion an der Gabriele-von-Bülow-Schule

Was mögen Kinder am liebsten? Schokolade! Deshalb hat die Finkbeiner-Stiftung „Plant-for-the-Planet“ eine Aktion ins Leben gerufen, die in Zusammenarbeit mit einem Schweizer Schokoladenhersteller weltweit Bäume pflanzt, indem die Konsumenten mit dem Kauf jeder Tafel Schokokolade einen kleinen Obolus für Aufforstungsmaßnahmen spenden.

An dieser Aktion können sich Kinder und Jugendliche beteiligen, und Schülerinnen und Schüler der Gabriele-von-Bülow-Schule in Berlin Tegel haben das in diesem Jahr aus Anlass des „Tags der Offenen Tür“ ihrer Schule am 17. Januar getan. Sie haben bei der Finkbeiner-Stiftung 12 Pakete mit je 14 Tafeln der „Guten Schokolade“ bestellt und sie einzeln an die Besucher der Schule verkauft. Eine Schülerin hat dazu noch einen Schokoladenkuchen gebacken, der auch gut „wegging“.

Die Finkbeiner-Stiftung bot die Schokolade gerade zum Sonderpreis an, sodass zwischen Einkaufs- und Verkaufspreis eine gute „Handelsspanne“ bleib. So konnte am Schluss ein Überschuss von 80,– € erwirtschaftet werden, von dem drei Apfelbäume für den Schulhof der Schule gekauft und gepflanzt werden sollen. Ich werde darüber berichten.

DSCN1042-1

 

Advertisements
Bild | Dieser Beitrag wurde unter Mittelstufe abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s